Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/46/d666534071/htdocs/wordpress/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2715

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/46/d666534071/htdocs/wordpress/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2719

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/46/d666534071/htdocs/wordpress/wp-content/plugins/revslider/includes/output.class.php on line 3615
Schweine sind Allesfresser - Baur RaufutterhandelBaur Raufutterhandel

Schweine sind Allesfresser

Das Schwein hat verschiedene Bedürfnisse u.a. das Bedürfnis nach Sättigung und die zeitintensive Beschäftigung mit der Futteraufnahme. Daher sollten Schweinen möglichst vielfältiges Futter serviert werden: frisches Gras, Heu oder Stroh zum Beispiel. Das Raufutter hat viele Ballaststoffe und sorgt dafür, dass die Tiere sich satt fühlen. Zudem weckt das Raufutter das Interesse des Schweins. Es wird gerochen, betastet und mit dem Rüssel analysiert (Beschäftigung).

Heu und Stroh
Trockenes Raufutter, wie Heu und Stroh, werden in der Schweinefütterung zur Ergänzung der Futterration mit beigefügt.

Durch das strukturierte Raufutter erfolgt im Magen eine Sättigung was zur Ruhe der Tiere beiträgt. Die verschiedenen Faserlieferanten enthalten sehr unterschiedliche Faserbestandteiale und –mengen.

Um die erforderlichen Mengen an Fasern bei nieder- und hochtragenden Sauen abzudecken wäre täglich eine Menge von 110 - 330 g Heu je Sau erforderlich. Dies ist abhängig vom Faseranteil im Standardfutter.
Bei Mastschweinen wären 20 bis 75 g Heu zusätzlich, das heißt on top zum Standardfutter zu verabreichen.

Heu und Stroh besitzen hier nahezu die selben Eigenschaften. Heu besitzt aber eine höhere umsetzbare Energie.

Heu

Stroh

Stroh- und Heucobs
Wie auch loses Stroh oder Heu werden Stroh- /Heucobs in der Schweinefütterung hauptsächlich für das Sättigungsgefühl und die Beschäftigung der Schweine eingesetzt.

Pellets haben gegenüber losem Stroh oder Heu einige Vorteile.
Aufgrund des ausgeprägten Quellvermögens führen die Cobs in der Futterration zu einer guten Sättigung der Tiere. Das sorgt für Ruhe im
Stall und reduziert den leistungsmindernden Stress.

Ebenso dienen die Pellets den Schweinen gut als Beschäftigungsmaterial. Stroh ist hier eine günstige Alternative und kann über Problemlos über den Güllekanal entsorgt werden. Heupellets weißen eine höhere Energiedichte als Stroh auf und sind somit hochwertigeres Futter.

Pellets haben durch ihre hohe Verdichtung den Vorteil, dass Sie weniger Lagerfläche benötigen. Zudem sind sie einfacher zu dosieren und zu Händeln.

Stohcobs

Heucobs

Zum Anfrage-Formular